Newsletter und Infoformat der katholischen Jugend Nürnberg

Vorwort

Hallo zusammen,

hier sind wir wieder in der Woche nach den Osterferien, mit Hinweisen, Angeboten und Projekten, die anstehen. Natürlich wieder mit dabei die 72 Stunden Aktion als große deutschlandweite Sozialaktion des BDKJ. Aber auch unsere BDKJ Stadtversammlung steht an, auf der wir hoffentlich von allen Verbänden wieder Vertreter*innen begrüßen dürfen. Und dann gibt es noch einen ganze Reihe weitere Hinweise (z.B. zu Fördermitteln) und Save the Dates.

Viel Spaß beim durchstöbern und wir freuen uns auf euch :)

 

Wir nehmen auch gerne eure Artikel/Ideen mit auf - Redaktionsschluss für den nächsten Bumerang ist der 02.06.2024.

Und nun viel Spaß beim Bumerang und falls ihr Anmerkungen und Hinweise habt, mailt uns gerne an bumerang@bdkj-nuernberg.de .

Verkauf von Osterrosen bringt 3276 Euro Spenden ein

20240402_183023

Erlös geht an therapeutische Wohngruppe von Step e.V.

3276 Euro kamen in diesem Jahr bei der Osterrosenaktion des BDKJ Nürnberg-Stadt (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) zusammen. Jugendliche haben bei den Ostergottesdiensten etwa 8700 Rosen verkauft. Der Erlös geht in diesem Jahr an die therapeutische Wohngruppe „Dresdener Straße“ von Step e.V. Sie ist eine weiterführende Hilfe für Jugendliche und junge Erwachsene nach einem stationären Aufenthalt in der Psychiatrie oder während einer ambulanten psychiatrischen Behandlung. Die Betreuten leben bis zu zwei Jahre dort und sind zwischen 14 und 21 Jahren alt.

Bei der Scheckübergabe kurz nach Ostern (am 2. April 2024) freuten sich die beiden Fachbereichsleiterinnen Carolin Walser und Janine Täufer. „Wir werden die Spende für unsere Ferienfreizeiten nutzen, an Pfingsten geht es in den Raum Dresden und in den Sommerferien an den Bodensee.“ Die jugendlichen Bewohnerinnen und Bewohner hätten sich sehr über diese Spende gefreut, ermögliche diese doch ein wenig mehr Auszeit vom Alltag.

Step e.V.

Die Therapeutische Wohngruppe Dresdener Straße ist ein Betreuungsangebot innerhalb der Jugendhilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit bestehender oder drohender psychischer Beeinträchtigung. Diese machen es den jungen Menschen schwer, ihren Alltag zu bewältigen. Hier unterstützt das Team von Step e.V. durch verschiedene pädagogische und therapeutische Angebote.

In der Wohngruppe stabilisieren sich die jungen Menschen psychisch und werden bei der Alltagsbewältigung begleitet; das betrifft Schule, Ausbildung, Freizeitgestaltung, das soziale Umfeld sowie Elternhaus und Familie.

Zielgerichtete Gruppenangebote und themenspezifische sowie erlebnispädagogische Aktionen runden das Angebot ab. Die Betreuten wohnen bis zu zwei Jahre in der Einrichtung; die Wohngruppe ist rund um die Uhr an jedem Tag mit einer Fachkraft besetzt. Die sechs Plätze in der Wohngruppe sind immer voll. Ein Team von sieben Mitarbeitenden ist ständiger Ansprechpartner und Begleiter der jungen Menschen.

Osterrosenaktion

Seit 1991 veranstaltet die katholische Jugend in Nürnberg unter Federführung des BDKJ Nürnberg-Stadt die sogenannte Osterrosenaktion. Von Gründonnerstag bis Ostermontag verkaufen Jugendliche ehrenamtlich Rosen für den guten Zweck. Der Erlös kommt traditionell sozialen Projekten vor Ort mit besonderem Augenmerk auf Kinder und Jugendliche zu Gute. „Uns ist es wichtig, dass die Projekte regional und für Jugendliche sind“, so BDKJ-Bildungsreferent Oliver Lehmann. Seit 2016 (ausgenommen „Corona-Jahr“ 2020) sind etwa 31.000 Euro an Spenden zusammengekommen.

Juleica-Kongress

Anmeldestart Juleicakongress

9. Nov. 2024 - 10. Nov. 2024

Der Juleica-Kongress 2024 - Anmeldung startet!

Wie erkenne ich rechtsextreme Parolen, welche Handlungsspielräume habe ich und wie kann ich dagegen argumentieren oder in meiner Jugendgruppe damit umgehen? Wer hier aufmerksam geworden ist, interessiert sich sicher für den Workshop „Rechtsextremismus und Argumentationstraining: Widersprechen – aber wie?!!“ mit DoKuPäd Nürnberg. Vielleicht wäre aber auch ein witziges Ecape-Game zum Thema Biodiversität etwas oder ein Kicker Workshop, in dem der ehemalige Europameister höchstpersönlich Tipps und Tricks teilt.

So vielseitig geht es am 9. Und 10. November 2024 am Juleica-Kongress im Emil-von-Behring-Gymnasium in Spardorf zu. Zwei Tage lang finden von 10:00 -17:00 Uhr verschiedenste Workshops statt, die sich an die Mitarbeitenden der Kinder- und Jugendarbeit richten. Ob mit oder ohne Juleica!

In der Mittagspause können sich die Teilnehmenden bei einer leckeren, veganen Mahlzeit austauschen, mit verschiedenen Referierenden ins Gespräch kommen, ihre Juleica noch vor Ort mit Unterstützung des Teams beantragen oder weitere (Selbsterfahrungs-) Angebote der Akteure vor Ort nutzen.

Auf der Webseite des Kongresses (www.juleica-kongress.de) sind die vielseitigen Workshops beschrieben – eine Auswahl ist gar nicht so leicht! Eine schnelle Entscheidung lohnt sich aber, denn wer sich bis 30. Juni 2024 anmeldet, erhält sogar den Frühbuchungsrabatt. Ein Kurs kostet 5 Euro und ein Ganztageskurs 10 Euro.

Organisiert wird der Kongress vom Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt, dem Stadtjugendring Erlangen, dem Projekt Demokratie leben!, dem Kreisjugendring Nürnberg Stadt, dem Bezirksjugendring Mittelfranken und der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck.

Wer eine Juleica beantragen möchte, sollte in der Jugendarbeit aktiv sein und neben einem Erste-Hilfe-Kurs auch eine Juleica-Grundausbildung abgeschlossen haben. Diese wird von vielen Verbänden und Einrichtungen angeboten und auch der Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt organisiert eine Grundschulung im Januar und März. Weitere Informationen und die Anmeldung sind auf der Homepage zu finden. Eine Juleica ist allerdings keine Teilnahmevoraussetzung für den Juleica-Kongress.

Action Day

Der Wander im Rapsfeld mit einen langen Titel. Eigentlich ist der Titel zu lang, aber es ist eben so wie es ist, da kann man leider nichts machen.

13. Sept. 2024 - 15. Sept. 2024

Actionday beim BDKJ Nürnberg Süd

Alle Infos zum diesjährigen Actionday folgen noch :)

Also einfach schonmal den Termin in den Kalender schreiben und noch ein bisschen warten.

INKLUSIVE PFINGSTFERIENKURSE 2024

Inklusive-Pfingstferienkurse-.JPG_506145342

Eine Kooperation des Jugendhauses Burg Feuerstein mit der Fachstelle für katholische Kinder- und Jugendarbeit im Dekanat Nürnberg Nord

Die inklusiven Pfingstferienkurse sind seit mehreren Jahrzehnten fester Bestandteil des Jahresprogrammes im Jugendhaus Burg Feuerstein. Kinder mit und ohne Behinderung spielen, basteln und erleben gemeinsam eine Zeit voller Spaß, Action, Geschichten und Gemeinsamkeit. Besonders wichtig ist uns die Vorbereitung, Gestaltung und Feier eines gemeinsamen Gottesdienstes, zu dem auch die Eltern eingeladen werden.
Weitere Informationen zu den Ferienmaßnahmen bekommst du nach der Anmeldung und unter

https://burg-feuerstein.de/kurse/pfingsten/Beschreibung/

Fronleichnam - Minis gesucht!

Minitag_1

Am 30. Mai um 10:00 Uhr feiert Nürnberg auf dem Jakobsplatz gemeinsam Fronleichnam unter dem Motto "Vielfalt, Gemeinschaft... und Du gehörst dazu".
Bei einem solchen Gottesdienst dürfen natürlich auch die Ministranten nicht fehlen.

Bist du dabei? Um 9:15 Uhr ist Treffpunkt im Pfarrheim von St. Elisabeth.


Mehr Infos, Fragen, Anmeldung? Einfach Email an die Stadtjugendseelsorgerin Melli: melanie.zink@stadtkirche-nuernberg.de 

Nürnberger Minitag

Minitag_1

6. Okt. 2024

Save the date: Minitag am 6. Oktober

Es gibt auch in diesem Jahr wieder einen Tag für Ministrant*innen! Tragt ihn schon mal in eure Kalender ein, sagt ihn weiter, verabredet euch zu kommen - es wird bestimmt wieder ein tolles Erlebnis!


Vielleicht habt ihr ja sogar Lust, diesen Tag mit zu gestalten?

Dann meldet euch bei Melli: melanie.zink@stadtkirche-nuernberg.de 

Mehrgenerationen Pilgerfahrt nach Gößweinstein

Pilgerfahrt

Pilgern ist "in": Die Faszination der Herausforderung, der Reiz des Außergewöhnlichen, das gemeinsame Sich-Auf-den-Weg-Machen.  Am 8./9. Juni findet zum ersten Mal eine multigenerationen Pilgerwanderung von Boxdorf nach Gößweinstein statt: 44km unter dem Motto "Einheit im Miteinander und Füreinander".

Eine super Chance das "Beten mit Füßen" einmal selber auszuprobieren. Eine Veranstaltung ganz ohne Das-haben-Wir-Schon-Immer-So-Gemacht und dafür umso mehr mit Mal-Was-Neues-Ausprobieren.

eitere Informationen unter https://ssb-nuernberg-mnw.de/pilgerfahrt.

Finanzelle Förderungen und Preisgeld für ehrenamtliches Engagement

Jugendarbeit

EhrenWert: 1.000 € für die Ehrenamtliche/den Ehrenamtlichen des Monats!

Nominieren Sie jetzt Ihren ehrenamtlichen Helden/ehrenamtliche Heldin für die Auszeichnung "Ehrenamtliche/r des Monats"! In Zusammenarbeit mit der uniVersa Versicherung, den Nürnberger Nachrichten und der Stadt Nürnberg wird monatlich eine Person für ihr außergewöhnliches Engagement mit 1.000€ prämiert. Vorschläge können jederzeit eingereicht werden!
 Weiterlesen

Finanzielle Förderungen

Fahrsicherheitstraining für Engagierte

Sonntags den Fußballnachwuchs zum Auswärtsspiel, die Nachbarin zum Seniorentreff oder die Jugendgruppe von A nach B fahren? In Kooperation mit der Deutschen Verkehrswacht e. V. lädt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt 200 Engagierte, die im Bereich Fahrdienste tätig sind, zu einem Fahrsicherheitstraining ein. In Bayern findet das Training am 8. Juni in Jesenwang statt. Die Anmeldefrist läuft vom 1. bis 19. April.
 Weiterlesen

Fonds Soziokultur - Allgemeine Projektförderung der Stadt Nürnberg

Der Fonds Soziokultur fördert partizipative Kulturarbeit. Mit der „Allgemeinen Projektförderung“ vergibt er Fördermittel für größere soziokulturelle Projekte an freie Initiativen und Einrichtungen. Der Fonds fördert nur inhaltlich abgegrenzte und zeitlich befristete Vorhaben. Antragsfrist ist der 2. Mai 2024 und die Förderhöhe min. 3.000 € und max. 30.000 €.
 Weiterlesen

Hidden Movers Award

Vom 18. März bis 30. April 2024 können sich erneut innovative Bildungsprojekte für den Hidden Movers Award bewerben. Zu gewinnen gibt es neben einer pro-bono Beratung durch Deloitte und einem Coaching der Social Entrepreneurship Akademie auch ein Preisgeld von insgesamt 75.000€ zu gewinnen.
 Weiterlesen

Ideenwettbewerb: Klimafreundliche Nachbarschaften

Die globale Klimakrise betrifft uns alle und wir alle können etwas tun. Klimaschutz startet vor der eigenen Haustür: Wir suchen die besten Ideen, um unsere Nachbarschaften gemeinsam klimafreundlicher zu machen. Was ist deine Idee? Mach jetzt mit und erhalte bis zu 2.000 Euro Startkapital. Vom 27. Februar bis 30. Juni 2024 kannst du deine Idee einreichen.
 Weiterlesen