Newsletter und Infoformat der katholischen Jugend Nürnberg

Vorwort

Hallo zusammen,

die Narrenzeit ist wieder rum und wir sind schon Mitten im Februar. Dieses Mal gibt es eine ganzen Menge an Infos und vorallem Aktionen für euch. Am Besten gleich vormerken und rein in die Kalender damit - wir freuen uns auf euch!

Themen sind dieses Mal unter anderem:

  • Nie wieder ist Jetzt
  • JLS
  • Osterrosenaktion
  • Jugendosternacht - Aufstand für das Leben
  • 72 Stunden Aktion (ja die war schon ein paar Mal mit dabei, ist aber auch eine echt große Aktion)
  • Neue Räume für Jugendarbeit

 

Wir nehmen auch gerne eure Artikel/Ideen mit auf - Redaktionsschluss für den nächsten Bumerang ist der 07.04.2024.

Und nun viel Spaß beim Bumerang und falls ihr Anmerkungen und Hinweise habt, mailt uns gerne an bumerang@bdkj-nuernberg.de .

Besuch der Demo gegen Rechts: Nie wieder ist jetzt!

Gruppenbild Demo

Am Samstag den 03.02. waren wir zu fünfzehnt, gemeinsam mit der KjG Eichstätt, auf der Demonstration: Nie wieder ist JETZT! Die Demo wurde von der Allianz gegen Rechtsextremismus der Metropolregion auf dem Kornmarkt veranstaltet. Auslöser für diese und viele weitere Demonstrationen in ganz Deutschland waren die „Remigrationsideen“ der AfD. Gegen diese Überlegungen und rechtsextreme Parteien und Organisationen aller Art hatten sich 25.000 Menschen in der Innenstadt versammelt. In dieser Menschenmenge hätten wir uns wohl nie gefunden, deswegen haben wir uns vor dem Haus der Stadtkirche getroffen und sind dann gemeinsam zum Kornmarkt gelaufen. Hier waren bereits Familien, Senioren und auch Gruppen jüngerer Leute zusammengekommen, viele mit selbstgestalteten Plakaten mit Schriftzügen wie „Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi ist es anders rum…“ oder „Hass ist keine Meinung!“. Es war eine vielfältige Besucherschar, die mit ihren Plakaten und bunten Fahnen eine frohe Stimmung verbreitete.

Das Programm bestand aus Musikeinlagen und Reden von den Veranstaltern, Innenminister Joachim Herrmann, vom 1. FCN und von Vertretern aus Gruppen, die unter Ausgrenzung und Diskriminierung leiden. Juden, Sinti und Roma und Queere Personen zeigten mit Erfahrungsberichten, dass die Stimmungsmache der AfD gegen sie reale, dramatische Folgen hat.

Nach rund 90 Minuten ging die Demo zu Ende, sodass wir unsere kalten Füße wieder aufwärmen konnten. Bei mir hinterließ der Demobesuch ein gutes Gefühl. Auf dem Kornmarkt hatte ich eine breite Nürnberger Stadtgesellschaft erlebt, die sich gegen rechtsextremes Gedankengut stellt und die sich für Zusammenhalt und ein Miteinander in einer vielfältigen Gemeinschaft einsetzt.

Daniel Dreykorn

Juleica-Kongress

Anmeldestart Juleicakongress

9. Nov. 2024 - 10. Nov. 2024

Der Juleica-Kongress 2024 - Anmeldung startet!

Wie erkenne ich rechtsextreme Parolen, welche Handlungsspielräume habe ich und wie kann ich dagegen argumentieren oder in meiner Jugendgruppe damit umgehen? Wer hier aufmerksam geworden ist, interessiert sich sicher für den Workshop „Rechtsextremismus und Argumentationstraining: Widersprechen – aber wie?!!“ mit DoKuPäd Nürnberg. Vielleicht wäre aber auch ein witziges Ecape-Game zum Thema Biodiversität etwas oder ein Kicker Workshop, in dem der ehemalige Europameister höchstpersönlich Tipps und Tricks teilt.

So vielseitig geht es am 9. Und 10. November 2024 am Juleica-Kongress im Emil-von-Behring-Gymnasium in Spardorf zu. Zwei Tage lang finden von 10:00 -17:00 Uhr verschiedenste Workshops statt, die sich an die Mitarbeitenden der Kinder- und Jugendarbeit richten. Ob mit oder ohne Juleica!

In der Mittagspause können sich die Teilnehmenden bei einer leckeren, veganen Mahlzeit austauschen, mit verschiedenen Referierenden ins Gespräch kommen, ihre Juleica noch vor Ort mit Unterstützung des Teams beantragen oder weitere (Selbsterfahrungs-) Angebote der Akteure vor Ort nutzen.

Auf der Webseite des Kongresses (www.juleica-kongress.de) sind die vielseitigen Workshops beschrieben – eine Auswahl ist gar nicht so leicht! Eine schnelle Entscheidung lohnt sich aber, denn wer sich bis 30. Juni 2024 anmeldet, erhält sogar den Frühbuchungsrabatt. Ein Kurs kostet 5 Euro und ein Ganztageskurs 10 Euro.

Organisiert wird der Kongress vom Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt, dem Stadtjugendring Erlangen, dem Projekt Demokratie leben!, dem Kreisjugendring Nürnberg Stadt, dem Bezirksjugendring Mittelfranken und der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck.

Wer eine Juleica beantragen möchte, sollte in der Jugendarbeit aktiv sein und neben einem Erste-Hilfe-Kurs auch eine Juleica-Grundausbildung abgeschlossen haben. Diese wird von vielen Verbänden und Einrichtungen angeboten und auch der Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt organisiert eine Grundschulung im Januar und März. Weitere Informationen und die Anmeldung sind auf der Homepage zu finden. Eine Juleica ist allerdings keine Teilnahmevoraussetzung für den Juleica-Kongress.

Nürnberger Minitag

Minitag_1

6. Okt. 2024

Save the date: Minitag am 6. Oktober

Es gibt auch in diesem Jahr wieder einen Tag für Ministrant*innen! Tragt ihn schon mal in eure Kalender ein, sagt ihn weiter, verabredet euch zu kommen - es wird bestimmt wieder ein tolles Erlebnis!


Vielleicht habt ihr ja sogar Lust, diesen Tag mit zu gestalten?

Dann meldet euch bei Melli: melanie.zink@stadtkirche-nuernberg.de 

Action Day

Der Wander im Rapsfeld mit einen langen Titel. Eigentlich ist der Titel zu lang, aber es ist eben so wie es ist, da kann man leider nichts machen.

13. Sept. 2024 - 15. Sept. 2024

Actionday beim BDKJ Nürnberg Süd

Alle Infos zum diesjährigen Actionday folgen noch :)

Also einfach schonmal den Termin in den Kalender schreiben und noch ein bisschen warten.

Lust auf Singen?

Straßenmusikaktion 2024_web

Lust auf Singen? Mit einer Straßenmusikaktion beteiligt sich der NGL-Verband im Erzbistum Bamberg an der 72-Stunden-Aktion des BDKJ. Alle, die gerne für einen guten Zweck mitsingen wollen, sind herzlich eingeladen! 
Geprobt wird am 19. April ab 14:00 Uhr im CPH. Am Samstag werden die Lieder dann in der Fußgängerzone in Nürnberg präsentiert.

Die Sternstube – Neuer Raum für neue Ideen

Sternstube

Endlich fertig

Die Mediathek im 1. OG der Stadtkirche Nürnberg ist zugunsten einer digitalen Relithek geschlossen worden. Im Zuge der Neu-Nutzung wurde die alte Mediathek zu einem Jugendkonferenzraum (der Sternstube) umgestaltet. Dieser ist jetzt fertig und kann auch von unseren Jugend(verbands)gruppen genutzt werden. Hier gibt es ein digitales Whiteboard, Pinnwände, Sofas, Sessel und Platz um einfach Mal außerhalb der eigenen Wände zu tagen und Ideen zu spinnen. (Die Bilder an den Wänden hängen bis jetzt allerdings nur digital, wir sind gerade noch dabei den Raum fertig einzurichten)

Meldet euch hierfür gerne bei uns gerne ab Anfang März in der Geschäftsstelle.